Weberthomaweg 12, 8530 Trahütten, Tel. 0676/739 53 39, Fax: 03461/60075rolex replica
office@malerei-jakob.at
   
 Home
 Leistungen
 Farbenlehre
 Galerie aktuell
 Referenzen
 Galerie
 Kontakt
 Impressum
 
 
eine kleine Hilfe zur Wahl der richtigen Farbe

Welche Farbe hat welche Wirkung? Unterschiedliche Wohnbereiche brauchen unterschiedliche Anstriche! Die richtige Farbe am rechten Ort kann unser Leben jedoch äußerst positiv beeinflussen.

Steuern Sie selbst Ihre Stimmung und Leistung, indem Sie bei der Farbwahl in Wohnung oder Haus gezielt vorgehen. Mittlerweile ist es allgemein bekannt, dass Farben auf den Menschen einwirken, doch nur wenige wissen, welche Räume welchen Farbton verlangen, um besonders positiv zu wirken.

Weiße Reinheit

Die Farbe der Unschuld steht für Ruhe, Kühle aber auch Extravaganz. Im Badezimmer verwendet, wirkt sie aufhellend und erfrischend, in der Küche sauber und appetitlich. Ein weißes Zimmer mutet außerdem sehr hygienisch und frisch an. Weiß ist zudem die perfekte Farbe für Ihr Schlafzimmer, denn sie vermittelt Ausgeglichenheit, Ruhe und Entspannung.

Das Gelbe vom Ei

Gelb ist ein wahres Wohlfühlwunder. Vor allem im Wohnraum werden Wärme und positive Gedanken erzeugt. Auch in der Küche verbreitet die Farbe gute Laune. In Arbeitsräumen wird darüber hinaus Kreativität und geistige Leistung gefördert. Gelb kann auch als Lichtquelle positiv eingesetzt werden: in Anlehnung an Sonnenstrahlen vertreibt gelbes Licht Trübsal und Melancholie und stärkt Nerven, Magen und Darm.

Wärmendes Orange

Die appetitanregende Wirkung der Farbe kommt natürlich im Essbereich am besten zum Einsatz. Sie fördert zudem die Kommunikation und Geselligkeit und versprüht in dunklen Räumen Wärme und Heiterkeit. Denselben Effekt hat der Einsatz von orangen Lichtquellen.

Energiequelle Rot

Rot ist eine der stärksten Farben. Sie ist besonders energiegeladen und verstärkt allerlei Impulse. In der Wohnung ist die Farbe speziell im Essbereich und im Schlafzimmer gut aufgehoben. In Letzterem kräftigt sie Psyche und Körper und regt sexuell an. Rotes Licht steht für Vitalität und Antriebskraft. Es fördert Stoffwechsel und Durchblutung.

Meditation in Violett

Lila beruhigt und macht gelassen. Deshalb ist die Farbe besonders für Entspannungsbereiche geeignet. Ein wohltuendes Bad bei Kerzenschein oder erholsamer Schlaf für Unruhige gelingen besonders gut im Umfeld dieser Farbe. Im Essbereich zügelt Violett den Appetit, im Arbeitszimmer führt die meditative Wirkung eher zum Nichtstun. Der Einsatz von violettem Licht löst Spannungszustände und fördert ebenso die Meditation.

Blau wie der Ozean

Die Farbe besitzt die Fähigkeit, zu beruhigen und zu kühlen. In den vier Wänden wird die Farbe am besten in Bereichen eingesetzt, in denen Kommunikation statt findet, da sie Gespräche und Diskussionen anregt. In Schlaf- und Kinderzimmer vermittelt Blau Harmonie und hilft gegen Aggression und Wut. Blaues Licht wirkt genauso gegen Anspannung, Nervosität, Ängste und Schlafstörungen. Es löst zudem Muskelverspannungen, entlastet das Herz und erhöht die Lebenskraft.

Grün – die Farbe der Natur

Grün ist ein wahres Multitalent in seiner Wirkung. Einerseits sorgt die Farbe für mehr Kommunikation und fördert Geselligkeit am Esstisch, andererseits wirkt Grün im Arbeitsbereich sehr positiv – als Energie- und Kreativitätsspender. Beim morgendlichen Gang ins Bad vertreibt die Farbe Müdigkeit und vermittelt Frische und Natürlichkeit. Vor allem grünes Licht beruhigt die Nerven, senkt den Blutdruck und lässt den ganzen Organismus regenerieren.

Fazit: Gestalten Sie Ihre eigenen vier Wände nicht nur heimelig und nach Ihrem Geschmack, sondern setzen Sie Farben bewusst ein, um eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität zu erreichen
 
 
 
  done by <fhs>, 2004